Migrationsberatung

Die Migrationsberatung soll erwachsene Zuwanderer, die älter als 27 Jahre sind, bei der sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration unterstützen. Zuwanderer zu selbstständigem Handeln in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens zu befähigen und die Heranführung sowie Weiterleitung an die Regeldienste sind maßgebliche Ziele der Migrationsberatung. Insbesondere bei unzureichenden Sprachkenntnissen sollen zudem Integrationsprozesse gezielt initiiert, gesteuert und begleitet werden.

Wir unterstützen z.B. in Angelegenheiten des Jobcenters, Anträgen an die Familienkassen sowie Wohngeldstellen, mit der Anerkennung, Wechsel von den AsylbLG in die regulären SGB II Leistungen, Schule, Bildung, Sprachkurse, Gesundheit, Wohnungsmarkt, Ehe, Familie, Schule und Erziehung.