Kindercafé

Das Kindercafé in Neuenkamp

Seit 2018 besteht das Angebot eines Kindercafés im Stadtteil Neuenkamp in der Javastraße 19, getragen durch eine Kooperation von Ziuma e.V. mit der GEBAG. Dort können Kinder aus dem Stadtteil im Alter von sechs bis zehn Jahren dienstagnachmittags spielerisch lernen und sich so auch persönlich weiterentwickeln. Das Konzept wurde durch Ziuma e.V. und der Kursleiterin Karin Gerlich in Zusammenarbeit mit Frau Jonkmanns von der GEBAG, die auch für die Bereitstellung der Räume zuständig ist, erarbeitet. Zuvor wurde so ein Projekt mit Flüchtlingskindern im Stadtteil Rheinhausen erfolgreich erprobt.

Um Sprache und Schrift einzuüben und zu verbessern, machen die Kinder angeleitet spielerische Lese- und Schreibübungen und singen auch gemeinsam. Mit geeigneten Puzzles, oder Mikado, werden Fingerfertigkeit und Konzentration trainiert. Gemeinschaftliches Handeln erleben die Kinder bei altersgerechten Brett- und Kartenspielen. Daneben können sie sich beim Umgang mit Mal- und Zeichenmaterialien erproben. Im Heimatgarten in Neuenkamp können die Kinder kindgerecht gärtnern und durch die Pflege gleichzeitig auch Verantwortung für die bepflanzten Beete entwickeln.

Bedingt durch die Einschränkungen im Zusammenhang der Corona-Pandemie muss das Kindercafé derzeit leider pausieren.

Schriftliche Anmeldung: Astrid Jonkmanns / GEBAG; Tel: 0203 – 6004454, Javastraße 17

Kursleitung: Karin Gerlich

Kontakt: Ipek Gedik gedik@ziuma.de

Die Räumlichkeiten werden uns freundlicherweise von der GEBAG zur Verfügung gestellt.

https://www.gebag.de/