Diesterweg-Stipendium

Das Diesterweg-Stipendium ist ein Familienstipendium für Kinder und ihre Eltern mit dem Ziel, die Bildungschancen der Kinder mit gutem Leistungspotenzial zu erhöhen und ihre Eltern bei bildungsbezogenen Themen zu unterstützen. Das Stipendium wurde von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt entwickelt und richtet sich an Kinder des vierten und fünften Schuljahrs. An Duisburger Schulen findet das Stipendium seit Herbst 2015 erstmalig statt und wird von ZIUMA e. V. koordiniert und umgesetzt. Akademietage, Eltern-Kind-Treffen, Exkursionen, wöchentliche Förderkurse, Ferienkurse und Hausbesuche bieten regelmäßige Foren für ganzheitliche und nachhaltige Förderung und Information zu unterschiedlichen Bildungsthemen.

In Duisburg wird das Diesterweg-Stipendium von der Franz-W. Aumund-Stiftung und der Stiftung Zukunft -Familie Simon gefördert. ZIUMA e.V. ist der Projektträger und zuständig für die konzeptionelle Projektplanung, -koordination und -umsetzung. Der anerkannte Bildungsträger der freien Jugendhilfe ZIUMA e.V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und hat die Tätigkeitsschwerpunkte Bildung und Erziehung.

Umgesetzt wird das Stipendienprogramm im Raum Duisburg Homberg-Hochheide und Ruhrort. Zur inhaltlichen Durchführung arbeitet ZIUMA e.V. mit verschiedenen Bildungs- und Kultureinrichtungen in Duisburg zusammen: Stadtbibliothek Duisburg, Stadttheater, Lehmbruck-Museum, Kultur- und Stadthistorisches Museum, Naturwerkstatt AG, Binnenschifffahrtsmuseum und Universität Duisburg-Essen.

Projektleitung: Frau Leyla Altekin
Projektmitarbeiter: Frau Leyla Kaygun-Tuzcu
Durchführungsort: Rheinpreußenstraße 80 in 47198 Duisburg

Entwickelt wurde das Diesterweg-Stipendienprogramm von der

Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main

Stiftung Polytechnische Gesellschaft

 

 

 

Projektförderer:

Franz-W. Aumund-Stiftung

“Bildung und Erziehung junger Menschen ist für unsere Gesellschaft die wertvollste Investition in die Zukunft.” Das ist die Überzeugung des Rheinberger Unternehmers Franz-W. Aumund und der Grundgedanke der Franz-W. Aumund-Stiftung

Franz W. Aumund Stiftung

 

Stiftung Zukunft – Familie Simon

Die Unternehmerfamilie Simon hat die Stiftung Zukunft – Familie Simon gegründet, um die Zukunftschancen junger Menschen in Deutschland zu sichern. Die Stiftung unterstützt daher soziale Projekte, die zukünftigen Generationen Zugang zu Förderung und Bildung ermöglichen.

Stiftung Zukunft Familie Simon

 

 

Deutschen Stiftungszentrum GmbH

Die Franz-W. Aumund-Stiftung und die Stiftung Zukunft – Familie Simon werden betreut im Deutschen Stiftungszentrum GmbH im Stifterverband.

deutsches stiftungszentrum