Ankommenstreffpunkt – Integration von Flüchtlingen und Neu zugewanderten

ankommenstreffpunkt

Der Ankommenstreffpunkt soll dazu dienen, Neubürgern unter einer fachlichen Anleitung eine räumliche, sprachliche, kulturelle und soziale Orientierung zu vermittlen. Verschiedene niederschwellige Angebote wie gemeinsames Kochen und Spielen, Sprachcafes, Migrations- oder Flüchtlingsberatung sollen zur differenzierten Integrationsförderung beitragen.

Themen, wie Berufseinstieg, Anerkennung von Qualifikationen, Bewerbung, sowie Jobsuche finden eine besondere Beachtung. Die Stärkung und Orientierung der beruflichen Perspektive der Geflüchteten und Zugewanderten werden durch Bewerbertraining und Bildungsberatung umgesetzt.Homberg

Das Angebot wird im Rahmen des Projektes “KOMM – AN NRW” 2019,  Programm zur Förderung der Integration von Flüchtlingen und Neuzugewanderten in den Kommunen und zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements durchgeführt.

Für weitere Informationen wenden sie sich bitte an:
gedik@ziuma.de